Zurück zum Rezeptindex
Gereifter Käse mit köstlichen Zugaben

Hier kann natürlich jeder seinen Lieblingskäse nehmen! Die Balsamreduktion stellen wir uns selbst her. Wer das Nötige Großgeld hat kann auch gerne sehr alten Balsamessig kaufen, der geht aber mit 350 Euro/125 ml ganz schön auf die Haushaltskasse :-)

für 4 Pesonen

  • eine Auswahl gut gereifter Käse wie alter Gouda, Gruyere, Pecorino, Comte etc. Dazu Weichkäse wie Ziegenkäse, Camemberts, Brie etc. Blauschimmelkäse wie Roquefort, Stilton, Gorgonzola dulce, etc.
  • Balsamreduktion
  • 100 ml dunkler Balsamessig
  • 5 EL Ahornsirup
  • 50 ml Portwein
  • Trüffelhonig
  • Käse mit feinsten Köstlichkeiten
  • 6 EL Akazienhonig
  • 1 EL Trüffelöl (Aroma von weißem Trüffel)
  • Feigenmarmelade
  • 200 gr Feigen, mit der Schale klein gewürfelt
  • 50 ml Rotwein
  • 150 gr Zucker
  • Quittengelee
  • 100 gr Quittengelee
  • 1 EL rosa Pfefferkröner

Für die Balsamreduktion alle Zutaten so lange einkochen, bis ein dicker Sirup entsteht. Abkühlen lassen. In kleine Schälchen zum Dippen umfüllen.

Für den Trüffelhonig das Trüffelöl mit dem Honig verrühren. Eventuell einige Tropfen Olivenöl zugeben.

Feigenmarmelade: Alle Zutaten in einem Topf für 10 Minuten köcheln lassen, abkühlen und in Servierschalen umfüllen.

Früchte und Nüsse: Für Schafskäse eignen sich leicht geröstete Pinienkerne und Walnüsse. Weintrauben, mit Zitronensaft marinierte Apfelscheiben passen zu Camembert und gereiftem Brie. Aufgeschnittene, mit wenig Honig beträufelte Feigen passen auch gut zu allen Hartkäsen.

Quittengelee: Quittengelee bei kleiner Hitze schmelzen. Rosa Pfefferbeeren zugeben und alles 20 Minuten bei ganz geringer Wärme ziehen lassen. Abgekühlt servieren