Zurück zum Rezeptindex
Leichtes Curry aus Wassermelone und Granatapfel

Falls ihr keine Wassermelone bekommen könnt, probiert eine Honigmelone aus!

für 4 Pesonen

  • 1/2 kleine Wassermelone
  • 2 Granatäpfel
  • 1 EL Öl Ein Curry aus Melone bildet ein fruchtiges Zwischengericht
  • 1 Knoblauchzehe, klein gehackt
  • 1 Prise Kurkuma
  • 1 Prise Cuminsamen
  • 1/2 TL scharfes Chilipulver
  • Saft einer Zitrone
  • Zucker nach Geschmack, Salz

Die geschälte und entkernte Wassermelone in daumendicke Würfel schneiden. Eine Hälfte beiseite stellen, die andere Hälfte mit dem Kurkuma, dem Knoblauch, dem Chilipulver und dem Zitronensaft pürieren

Die Granatäpfel halbieren und mit einer Zitruspresse entsaften.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Cuminsamen etwa 2 Min anrösten. Mit dem Granatapfelsaft ablöschen. Melonen-Gewürzpüree zugeben und alles 10 Minuten einkochen lassen. Nach Geschmack salzen und zuckern. Jetzt vorsichtig die Melonenwürfel hinzugeben und in der Sauce wenden.

Kann warm oder geeist serviert werden. Dazu passen Linsenwaffeln (Papadams aus Asialäden)