Zurück zum Rezeptindex
Ganz auf Elsässer Art

  • 1 Frühmastgans ca 4000 gr
  • Salz, Pfeffer, Beifuß
  • 800 gr gemischtes Hackfleisch
  • gemahlene Muskatblüte
  • Majoran
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Äpfel
  • -----SAUERKRAUT-----
  • 2000 gr Sauerkraut
  • 6 EL Gänsefett
  • 1/4 l Wein
  • Salz, Zucker
  • 1 große Zwiebel
  • 200 gr Speck
  • ----SAUCE----
  • 1/4 l Wasser
  • 1 EL Speisestärke
  • Pfeffer, Salz

Die Gans säubern. Das Hackfleisch würzen nach Geschmack. Die Zwiebeln und die Äpfel kleinschneiden und untermischen. Gans damit füllen und zunähen. Mit etwas Wasser in die Fettpfanne des Backofens geben. Auf einer Seite 1 Std. braten, umdrehen, eine weitere Stunde braten, auf den Rücken legen und nochmal 30-40 Min braten. Immer wieder begießen.

Für das Kraut 6 EL Gänsefett zerlassen, Zwiebel darin angehen lassen, Wein, Zucker und Salz zugeben, das Kraut darin weichkochen. Den Speck in Scheiben schneiden, anbraten.
Die Gans rausnehmen, Fäden entfernen und portionieren.
Das Fett abgießen. Den Bratensatz mit Wasser aufgießen, mit Speisestärke binden und abschmecken.

Speck und Gans auf dem Sauerkraut anrichten.