Zurück zum Rezeptindex
Entenkraftbrühe

  • 2 Entenkarkassen
  • 3 EL Öl
  • 1/2 Knollensellerie, in Würfeln
  • 1/2 Stange Lauch, in Streifen 2 Zwiebeln (mit Schale kleingeschnitten)
  • 2 Karotten, in Scheiben
  • 6 Wacholderbeeren
  • 10 Pfefferkörner
  • 6 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • ----Zum Klären (falls erwünscht)3 l Fleischbrühe-------
  • 3 Eiweiß
  • 200 gr mageres Rindfleisch (Wade), durchgemahlen
  • je 3 EL kleingeschnittene Gemüse (Karotten, Lauch, Sellerie)
  • Eiwürfel



Die Entenknochen anbraten und zusammen mit den Wurzelgemüsen schön braun rösten. Gewürze zufügen und mit Brühe auffüllen. Alles langsam zum Köcheln bringen und immer wieder den Schaum abschöpfen. Die Flüssigkeit sollte dach ca 2 Stunden zur Hälfte reduziert sein. Durch ein Tuch abseihen und kalt werden lassen.

Zum KLÄREN, die kalte, entfettete Brühe mit den Eiweißen, den Gemüsen und dem hackfleisch verrühren und unter ständigem (!) Rühren LANGSAM erhitzen. Das Eiweiß bindet dabei alle Trübstoffe und die Brühe wird glasklar.

EINLAGEN: gefüllte Ravioli, Klößchen, Kerbelblättchen...