Southern Tenders

Diese zarten Hähnchenbrustfiletstreifen werden nach kreolischer Art "blackened" gebraten: sie sollen durch eine Ummantelung aus Gewürzen schön dunkel, also fast schwarz in der Pfanne werden. Dazu braucht man große Hitze und, damit sie innen schön saftig bleiben, eine kurze Bratzeit

  • FÜR 4 Personen
  • 500 gr Hähnchenbrust, ohne Knochen und Haut, in etwa fingerdicke STücke geschnitten
  • 2-3 EL Cajun Gewürz (etwas nach unten scrollen)
  • 10 gr Maismehl
  • 4 El Pflanzenöl
  • Für den Dip
  • 200 gr Philadelphia Frischkäse
  • 200 gr Schmand (ersatzweise creme fraiche)
  • 1 Bund Schnittlauch in kleine Röllchen geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 6-8 Stangen Staudensellerie, geputzt und geschält

Gewürze und Maismehl miteinander vermengen.
Die Hähnchensticks in der Gewürzmischung rollen und salzen
Öl sehr heiß werden lassen (Erdnussöl eignet sich dafür besonders gut)
Die Hähnchenstreifen darin kurz und scharf anbraten, bis sie außen ziemlich dunkel sind. (ca. 5-7 Minuten). Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen
Für den Dip alle Zutaten verrühren.
Die Selleriestangen je nach Dicke der Länge nach vierteln oder halbieren.
Dazu passen natürlich pommes frites!


Zur Übersicht