Dirty Rice

"Schmutziger Reis" ist eine Südstaatenspezialität, die eigentlich kein Rezept braucht. Gebratener Reis mit allem was die Vorratskammer eben hergibt. Hier dennoch unser Lieblingsrezept.
WICHTIG: Zeit nehmen! Jede Zutat muss einzeln scharf angebraten werden.

  • FÜR 4-6 Personen
  • 500 gr Langkornreis, nicht zu weich gekocht.
  • 200 gr Geflügelleber, geputzt, in STückchen geschnitten (nur wer Leber mag!)
  • 150 gr Schweinehack
  • 150 gr Shrimps
  • 1 rote Paprika, geputzt, in grobe Würfel geschnitten
  • 1 grüne Paprika, geputzt, in grobe Würfel geschnitten
  • 2 Stangen Sellerie, geputzt, in grobe Würfel geschnitten
  • 1 große Gemüsezwiebel, gewürfelt
  • 2 (oder mehr) geschälte, gehackte Knoblauchzehen
  • 2-3 EL Cajun Gewürz (etwas nach unten scrollen)
  • nach Geschmack Cajenne Pfeffer extra, Salz, Pfeffer
  • 1 Bund Koriandergrün (wahlweise glatte Petersilie)
  • Genügend Sonnenblumenöl zum Anbraten

Leber scharf anbraten
Schweinehack scharf anbraten
Shrimps scharf anbraten
Alles immer wieder aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Alle Gemüse in kleinen Portionen scharf anbraten. Es darf ruhig etwas bräunen!
Den Reis in kleinen Portionen anbraten. Er soll trocken und leich gebräunt sein.
Alle angebrateten Zutaten vermischen und zurück in die Pfanne geben. Mit dem Gewürz nochmal unter ständigem Schwenken durchbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das gehackte Koriandergrün darüber streuen und servieren.


Zur Übersicht