Shrimp Sandwich Po' Boy

"Poor Boy" Sandwiches sind Amerikanischer Klassiker. Im Süden werden sie hauptsächlich mit frittierten Shrimps oder Hähnchenteilen gefüllt:

  • FÜR 2 Sandwiches
  • 2 Sandwichbrötchen (Baguette Brötchen oder 2 große Hamburgerbrötchen
  • 2 EL Butter
  • 300 gr shrimps (küchenfertig, am besten roh)
  • 1-2 EL Cajun Gewürz (etwas nach unten scrollen)
  • 150 gr Maismehl
  • 4 EL Mayonnaise (oder Miracle Whip)
  • 1 EL Ketchup
  • 0,2 l Frittieröl (oder Butterschmalz)
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Blatt Romana Salat (oder eine andere Blattsalatsorte)
  • 1 Fleischtomate in Scheiben
  • 1/2 Gemüsezwiebel (wahlweise) in Scheiben gehobelt

Das Maismehl mit soviel Cajun Gewürz mischen, wie einem beliebt. Alles in eine Plastiktüte (ohne Loch!) geben.
Die Shrimps heiß, dann kalt abspülen. Abtropfen und immer drei Stück in die Plastiktüte geben. Schütteln, herausnehmen.
Frittierfett erhitzen bis sich an einem hölzernen STäbchen kleine Bläschen bilden (ca. 180 Grad)
Shrimps ausbacken, bis sie goldbraun sind. (Das geschieht am besten in 4 Frittiergängen, damit das Fett nicht zu schnell abkühlt.
Shrimps herausnehmen auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen, salzen, pfeffern.
Mayonnaise und Ketchup mischen.
Die Brötchen halbieren, mit Butter bestreichen und kurz antoasten
Untere Hälfte der Brötchen mit Soße bestreichen, mit Salatblättern, Tomaten und Zwiebeln belegen, darauf die gebackenen Shrimps geben.
Brötchen zudecken, etwas andrücken.


Zur Übersicht