Frühlingshafter Kartoffelsalat

Für Vegetarier: selbstverständlich könnt ihr den Speck einfach weglassen :-)
  • 6 mittelgroße Salatkartoffeln, gekocht, gepellt und in feine Scheiben geschn.
  • 200 gr Frühstücksspeck in Würfelchen
  • 1 große Zwiebel in Würfelchen
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Himbeeressig
  • 1 EL Walnussöl
  • 1/2 l Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 3 EL Mayonnaise
  • 2 Kästchen Kresse
  • 1 TL Kurkuma (Gelbwurz, auf Wunsch, gibt ne schöne Farbe)
  • 1 TL grober scharzer Pfeffer
  • Salz
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1 Bund Rucola
  • 100 gr Brunnenkresse (falls verfügbar)

Den Speck und die Zwiebel in den Ölen anbraten.
Mit Brühe und Himbeeressig ablöschen, ca 3 Min köcheln lassen. etwas abgekühlt, die Mayonnaise, den pfeffer, das Kurkuma, den kleingeschn. Schnittlauch, sowie anderthalb Kästchen Kresse hineinrühren.

Die Radieschen putzen, waschen, in Scheiben schneiden. Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren, mit einem Löffel entkernen und in feine Scheiben schneiden. Rucola waschen und grob zerkleinern. Brunnenkresse waschen.

Alles unter die Kartoffeln mengen, die Sauce darübergeben und gut vermischen.

DAZU PASST:

-gebratene Scampi in Olivenöl, oder eine einfache Bratwurst, schnell und gut ist auch, ein entbeintes Brathähnchen in etwas Butter ansautiert.






Zur Übersicht