Filetgulasch in Bockbier-Zwiebelsauce

für 3-4 Personen
ein würzig-deftiges Erlebnis.

  • 1 Scheinefilet in 2x2 cm große Würfel geschnitten
  • 1 Flasche Bockbier (oder ein vergleichbares, stark malziges dunkles Bier)
  • 4 große Zwiebeln in dünnen Scheiben
  • 1/4 l Bratensauce (2-3 Würfel Instant-Jus)
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Tomatenmark

Die Zwiebeln in der Hälfte des Fetts knusprig braun anbraten und aus dem Topf nehmen.

Fleischwürfel in der anderen Hälfte anbraten, herausnehmen. Das Fleisch ist jetzt innen noch rosa

Die Hälfte der Zwiebeln wieder in den Topf geben, Bockbier, Kümmel, Lorbeer dazu und alles sirupartig einkochen lassen, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist.

Den Bratensaft zugeben, ebenso die Fleischwürfel und die restl Zwiebeln.

Jetzt NICHT mehr kochen lassen, nur noch zart köcheln, damit das Fleisch eben gar ziehen kann.
Das Ragout mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika abschmecken.






Zur Übersicht