Rotbarschfilet auf Gemüsebett mit Parmesankartoffeln überbacken

für 3-4 Personen
ein ganz delikater Fischauflauf. Lässt sich mühelos einige Stunden vorher bereiten

  • pro Person 200 gr Rotbarschfilet (oder Kabeljau, Seelachs, Heilbut)
  • 6 mittelgroße Kartoffeln
  • 200 gr Champignons
  • 200 gr Karotten
  • 0,2 l Sahne
  • 0,1 l Milch
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer
  • 1 EL Instant Geflügel- oder Fischbrühenextrakt
  • 1 EL Koriander, gemahlen
  • 0,2 l Weißwein
  • 60 gr. ger. Parmesan
  • 100 gr Butter

Gemüse putzen, schälen. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, garkochen und warmstellen.

Die Gemüse in scheiben schneiden und in etwas Butter anbraten, mit Wein und 0,1 l Wasser ablöschen und knackig dünsten. Aus dem Sud nehmen, die Fischfilets darin in ca. 3 Min halbgarziehen lassen, herausnehmen. Den Wein bis auf 3/4 Esslöffel dick einkochen lassen. Koriander zugeben, die Hälfte der Sahne zugeben

Alles cremig einkochen lassen.

Die Gemüse in eine AUflaufform schichten, darauf den Fisch geben. Alles schön salzen und pfeffern. Darüber die Koriandercreme gießen.

Die Kartoffeln mit der restl Butter (bis auf 2 EL), der Sahne, der Milch und dem Parmesan pürieren. Mit Salz und Muskat abschmecken. Die Masse auf die Fische streichen, etwas verzieren und die restl Butter in Flocken darauf verteilen.






Zur Übersicht