Spaghetti ala WildWeb

Ultimativ! Das Rezept lässt sich variieren mit Rindfleisch, Fisch oder nur Gemüse unten seht ihr noch ein paar Vorschläge.

Im Grunde ist es das klassische Bolognese Rezept (allerdings mit Geflügelfleisch) und ich habe auch nichts dagegen, wenn ihr Mamma Miracolis wunderbare Würzmischung benutzt :-))

Als Grundlage dienen natürlich al dente gekochte Hartweizenspaghetti ohne Ei!

  • 200 gr Hühnchenbrust (oder Putenbrust, oder anderes Fleisch/Fisch) in der vergetarischen Version eignen isch AUSTERNPILZE besonders gut!
  • 2 große Karotten geputzt
  • 1 mittelgroße Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen

Alles durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs mahlen! Das ist das WESENTLICHE an diesem Rezept, denn es garantiert eine ultimative Araoma-Erfahrung!

  • Olivenöl (je nach Lust und Kalorienlaune)
  • 100 gr Tomatenmark
  • 6 geschälte Tomaten (oder eine Dose)
  • je 1/2 TL: Rosmarin, Thymian, Oregano, Pfeffer, Zucker
  • 1,5 l Fleisch- oder Hühnerbrühe (Gemüsebrühe)
  • etwas Rotwein, 1/2 Glas Orangensaft,

Olivenöl erhitzen und Gemüsemischung darin anbraten. Nach 10 Min. Das Tomatenmark zugeben leicht mitbraten (nicht so lange sonst verliert es die Farbe). Dann mit dem Wein und dem Orangensaft ablöschen. Brühe zugeben und alles auf kleiner Flamme mind. 1 Std. schmoren lassen. Bei reinen Gemüsezutaten reichen da schon 20 min. Man sollte allerdings dann weniger Flüssigkeit nehmen. Gegen Ende die Gewürzmischung zugeben. Je nach Belieben noch mit einem schuss Olivenöl verdelen.

Verfeinerungen Folgende Zutaten machen dieses Gericht noch schmackhafter und individueller:

wahlweise:

  • 150 gr gebratene Geflügelleber gegen Ende zugeben
  • 150 gr in Butter angebratene Austernpilze (gehackt) zugeben)
  • Gemüse je nach Saison: auch Aubergine und Zucchini passen gut!
  • Etwase exotischer wirds mit einer Mischung aus je einer MSP: Cumin, Koriander, Kardamom und einem Stäbchen Zimt





Zur Übersicht