Kalbsfrikassee

Ebbes fer die Feierdaache...

Die Zwiebeln mit etwas Butter anschwitzen, ohne dass sie braun werden. Aus dem Topf nehmen.
Das Fleisch in schöne große Würfel schneiden, mit Mehl bestäuben und in etwas Butter bei niedriger Hitze anbraten, ohne dass es Farbe nimmt. Mit Weißwein und der Brühe aufgießen und bei niedriger Hitze zusammen mit den Zwiebeln schmoren lassen.
In der Zwischenzeit das Gemüse in etwas Butter anwschwitzen (Spargel vorher nat. kochen).
Fleisch auf ein Sieb schütten, abkühlen lassen und sorgfältig die Zwiebln auslesen und entfernen.
In dem Topf 3 EL Butter schmelzen und mit 2 EL Mehl angehen lassen ohne zu bräunen. Mit dem Fleischsaft auffüllen. Sahne und Zitronensaft zugeben und leise köcheln lassen (5 MIN). Fleisch und Gemüse zugeben.

Man kann das Ragout auch mit einem EL Meerrettichabschmecken und evtl noch 1 TL Zucker zugeben.


Zurück zu den Rezepten