Sauerambelsupp

Gemänt is SAUERAMPFER, e Kraut, das wo heit die Hottwolee in Masse fresst. Bei denne Buffet fer die reische Leit. Awwer: bei uns wachst de Sauerambel im Garte un koscht nix!

Die Zwiebel fein hacken und in einem EL Butter glasig schwitzen. Die Hälfte des Sauerampfers dazugeben und ca 3 Min mitschwitzen. Die andere Hälfte in sehr feine, kurze Streifen schneiden. Mit der Hühnerbrühe auffüllen, die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und in der Suppe weichkochen. Salzen und Pfeffern. Alles mit dem Mixstab pürieren (nicht zu fein, sonst werden die Kartoffeln schleimig).
Den restlichen Sauerampfer in die aufkochende Suppe geben und darin zusammenfallen lassen.
Sahne und Eigelb verquirlen und in die Suppe rühren. Die Temperatur jetzt nur noch knapp unter der Kochgrenze halten, nicht mehr aufkochen. Die restliche Butter eiskalt in kleinen Stückchen unter die Suppe rühren (montieren).


Zurück zu den Rezepten