Dampfnudeln
Rezept und für die Ausstellung nachgekocht: Irmgard Feth; Ramstein

Zutaten für 4 Personen

  • 2 kg Mehl
  • 250 g Magarine
  • 1 l Milch
  • 2 Eier
  • 4 Beutel Trockenhefe oder 2 Würfel Frischhefe
  • 3 EL Zucker
  • 1 gehäufter El Salz

    Milch in eine Schüssel geben. Hefe, Salz, Zucker, Eier und die zerlassene Magarine hinzufügen. lles gut verrühren und Mehl langsam einrühren. Den Teig kräftig kneten, bis er sich von der Schüssel löst. Teig abdecken und an einen warmen Platz stellen. Nach ca. einer Stunde Ruhezeit den Teig 2-3 cm dick ausrollen. Mit einem Glas Teigkügelchen ausstechen, auf ein gemehltes Backblech legen und nochmals gehen lassen. Eine große Pfanne (mit Deckel) erhitzen und Magarine reingeben. Sobald das Fett erhitzt ist, die Teigkuuml;gelchen hineinlegen und Salzwasser zugeben. Sie müssen 1 cm im Salzwasser liegen. Pfanne zudecken! Dampfnudeln so lange backen, bis das Wasser verdampft ist. Vorher den Deckel nicht abheben!.
    Zu den Dampfnudeln gibt man Vanillesoße oder Weinsoße.

    zurück