Herbststürme, wirbelnde Blätter, die schönsten Farben des Jahres, Raben kreischen, Pflaumen gären in den Wiesen, Eichhörnchen sammeln Haselnüsse, Hagebutten reifen rot, die letzten Rosen....






Die besten Gänserezepte

Wer hat als Kind keine FEUERTEUFEL aus Dickrüben oder Kürbissen geschnitzt? Allen, die diesen wundervollen Spaß verpasst haben, sei dringend geraten, dies nachzuholen. Und das beste: aus dem Kürbisfleisch bereiten wir eine wundervolle Kürbissuppe oder eine herbstliche Rahmsuppe aus Pilzen und Kürbissen.

Wer mehr lauschige Leckereien und wohlige Schauder genießen möchte, der soll doch mal in mein Halloween-Nest schlüpfen!

Jetzt ist die Zeit des Einmachens und Einweckens: Die Obstbäume trugen dieses Jahr schlecht, denn wir hatten eine zu kalte Blüte. Aber trotzdem: wer die Streuobstwiesen aufsucht, wird sicher einige Äpfel der alten Art finden. Daraus mache ich gerne eine Apfel Karamel Konfitüre, etwas besonderes für diese Jahreszeit, genauso wie Apfel-Brombeer Marmelade. Am besten schmeckt sie auf einem selbstgebackenem Nuß-Rosinen Brot. Zur Kirmeszeit backt man in der Pfalz reichlich diesen Gesalzenen Rahmkuchen, ein deftiges, kalorienreiches und schmackhaftes Backwerk.
Lecker ist auch ein würziger Apfel-Pudding oder knusprige Apfel-Käseküchlein und wenn wir schon so auf Äpfel abfahren, probiert doch mal das Apfelbrotoder einem pikanten Apfel-Paprika Salat


Jetzt beginnt auch die Zeit des Wildgeflügels. Die Kombination mit herbstlichen Früchten istr besonders lecker, so zum Beispiel bei der Herbstente oder eine knusprige Entenbrust auf deftigem Linsengemüse
Bei uns in der Pfalz ist man natürlich ganz wild auf Maroni (Keschte), sprich Esskastanien. Die passen zum Beispiel hervorragend zu einem Schweinelendchen auf Winzerart.

Hier ein paar von meinen besonders lieben Pilzrezepten. Zum Beispiel Steinpilze mit flüssiger Polenta. Oder der Klassiker unter den Pilzgerichten: Semmel-Nuß-Knödel mit Schwammerlsauce. Lecker sind auch Pilze a la Bordelaise dabei eignen sich besonders Steinpilze, aber auch andere festfleischige Röhrenpilze (Birkenpilz, Schusterpliz, Maronen) oder auch Champignons.

Jetzt beginnt auch die Zeit der wunderbaren, saftigen Krautköpfe! mein Lieblingskraut ist Wirsing und den bereite ich am liebsten in Form eines Pfälzer Krautbratens zu, ein Rezept einfach aber unglaublich lecker.

Aus Vermont kommt dieses Rezept vonSchweinekotelettes mit Apfelfüllung

Besonders herbstlich in seinen Zutaten und im Erscheinungsbild, ist das eingelegte Schweinelendchen in Quittenvinaigrette-ein Fleichsalat, jenseits aller Gewohnheiten.
Und was ist ein nasser, depressiver Novembertag ohne Helles geniale, trostspendende Schokoladentorte? Nur halb so schön, gell? Oder wie wärs mit einem wunderbaren, saftigen Napfkuchen nach Art von WildWeb

Und wenn's Novemeber wird, auf St. Martin zugeht, haben wir für euch die Leckersten Gänserezepte zusammengetragen.