Frühling im WildWeb
Das Ostertorten-Cafe


Hier ein Lenotre Rezept, das wir ein wenig verändert haben...
zur Seite 1 des Ostertorten-Cafes
Zu unseren Frühlingsrezepten

 

Ostertorte

 

Zutaten: 4 Eier

  • 80 g Butter
  • 5 Eier
  • 160 g Zucker
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 80 g Mehl
  • 80 g Speisestärke

Zubereitung

1. Die Butter vorsichtig erwärmen bis sie flüssig ist. Abkühlen lassen. Den Backofen auf 180í C vorheizen. Eine Springform buttern und leicht mit Mehl ausstäuben.
2. Ein Wasserbad vorbereiten. Die Eier und den Zucker in Schlagschüssel verrühren. In das heiße (nicht kochende) Wasserbad stellen und mit einem Handrührgerät aufschlagen bis die Masse hell und luftig ist. Aus dem Wasserbad nehmen und weiterschlagen bis die Masse abgekühlt ist.
3. Mehl und Stärke mischen und zusammen mit der Zitronenschale über die Eimasse sieben. Dann mit einem Schneebesen leicht darunterziehen.
4. Die abgekühlte Butter langsam zur Biskuitmasse träufeln und sorgfältig mischen. Sofort in die vorbereitete Springform füllen und auf der zweiten Schiene von unten ca. 55 Minuten backen.
5. Biskuit mit einem Messer vom Rand lösen und den Rand abnehmen. Auf einen Kuchenrost stürzen, den Boden abnehmen und ca. 60 Minuten vor dem Weiterverarbeiten auskühlen lassen.

Zum Tränken:

  • 80 ml Wasser verkochen mit:
  • 5 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 EL Orangensaft
  • 2 EL Himbeergeist
  • 1 P. Vanillezucker

Füllung:

  • 200 gr. Himbeermarmelade (am besten mit Kernen
  • 300 gr Magerquark
  • 400 ml Sahne
  • 1 P. Vanillezucker
  • 70 gr Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
Den Quark mit dem Zucker und dem Zitronensaft schaumig schlagen. Die steif geschlagene Sahne (evtl 1 P. Sahnesteif benutzen, dann hälts länger) und vorsichtig unterheben.

Vollendung:

Den Bisquitboden zweimal durchschneiden. Die beiden oberen Böden zur Seite legen. Auf den unteren eine Schicht Marmelade und eine Schicht Quarkcreme streichen. Mit dem zweiten Boden abdecken. Mit der Hälfte der Tränkflüssigkeit beträufeln und eine weitere Schicht Marmelade (ganz aufbrauchen) und Quark auftragen. Den dritten Boden aufsetzen und tränken. Die Torte nun mit der restlichen Quarkcreme bestreichen.

Dekoration:

Man kann die Torte verschieden dekorieren: mit frischen Erdbeeren, Schoko-Ornamenten oder Pistazienkrümel