Karibisches Kokosnuss-Hähnchen mit Mangosauce

  • 750 gr. Hähnchenbrust ohne Haut, in fingerdicke Streifen geschnitten
  • 1/2 TL Muskat
  • 12 TL schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 1/2 Tasse Speisestärke (Mondamin)
  • 3 Eiweiß
  • 300 gr Koksraspeln
  • Öl zum ausbraten
  • Mangosauce
  • 50 ml weißer Rum
  • 2 große, reife Mangos, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1/2 TL Zimt
  • 6 EL brauner Zucker
  • Saft von einer großen Limone
  • abgeriebene Schale einer Limone
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • Cayennepfeffer nach Geschmack

Hähnchenfleisch mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen. Mit Speisestärke bestäuben. Die Eiweiß halbsteif schlagen und die Hähnchenstreifen darin wälzen. Anschließend mit den Kokosraspeln panieren.

In einer Pfanne zwei Finger hoch Öl erhitzen und die Hähnchenstreifen darin goldbraun backen. Achtung: nicht zuviel Hähnchenfleisch auf einmal in die Pfanne geben!

Alle Zutaten für die Mangosauce in einen Mixer geben und gut durchmixen. Auf dem Herd für 10 Minuten leicht köcheln lassen. Warm servieren.