Aubergine, Zucchini und Austernpilze in Paprikasauce

  • 1 mittlere Aubergine
  • 1 mittlere Zucchino
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 150 gr Austernpilze (oder Steinchampignons)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Paprikaschoten, rot
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1/4 l Brühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Harissa (oder Sambal Olek)
  • 100 gr Blattspinat (frisch geputzt oder gefroren)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Oregano, Rosmarin, Zitronenthymian, Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Bohnenkraut
  • 2 EL Zitronensaft

    Die Paprika mit dem Sparschäler schälen, entkernen und kleinschneiden. Zwiebel in Würfelchen.

    Weißwein mit Zwiebel und Paprika solange kochen, bis das Gemüse weich ist. Mit dem Mixstab pürieren, Tomatenmark und Harissa unterrühren.

    Aubergine und Zucchini in Würfel schneiden. Die Pilze kleinhacken. Das Weiße und Hellgrüne der Lauchzwiebeln in Ringe. Die Gemüse in die Paprikasauce geben und darin bissfest dünsten. Am Ende den Spinat zugeben (von dem die Stiele entfernt wurden!) und zusammenfallen lassen.

    Gegen Ende die Kräuter und den Zitronensaft zugeben und abschmecken.

    Dazu passt wunderbar ein Couscous (1 Teil vorgegarter Couscous mit 1 Teil kochendem Wasser vermischen und 7 Min. quellen lassen), aber auch Kartoffeln oder Spaghetti.