Orientalische Truthahnhackfleisch-Wraps

  • 500 gr. Putenbrust, durch den Fleischwolf gelassen oder in sehr feine Würfel geschnitten
  • 1 TL getrocknete Chillischoten
  • 3 EL sehr fein gehacktes Zitronengras
  • 2 EL frisch geriebener Ingwer
  • 5 Frühlingszwiebeln, in dünnen Scheiben
  • 1 kleine Dose Wasserkastanien, geviertelt
  • 2 EL Fischsauce
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • SAUCE
  • 1 kleine Karotte, fein gerieben
  • 3 EL Fischsauce
  • 1 Knoblauchzehe, zerquetscht
  • Saft von 3 Limetten
  • 3 EL Zucker
  • ZZUM SERVIEREN
  • 1 Kopf Eisbergsalat in große Blätter zerteilt
  • 1 handvoll Basilikum, grob geschnitten
  • 1 handvoll Koriandergrün grob geschnitten
  • 1 handvoll Pfefferminz grob geschnitten

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Darin die Frühlingszwiebeln, den Ingwer, das Zitronengras und die Wasserkastanien andünsten. Das Putenhackfleisch zugeben und 10 Minuten rösten.

Chillies, Fischsauce und Pfeffer zugeben. Alles gut durchschwenken und mit Salz abschmecken.

Alle Zutaten für die Sauce gut miteinander verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Zum Servieren das Truthahnhack in eine Schüssel geben. Eisbergsalatblätter anrichten, ebenso die gehackten Kräuter. Man gibt etwas Fleisch in ein Salatblatt, toppt es mit einem Löffel Sauce und fügt die Kräuter nach Wunsch zu.