Fleischklopse mit Käsefüllung in Tomatensauce

Der Clou an diesem gericht ist der versteckte Käse. Von außen sehen die Fleischbällchen ganz harmlos aus, innen aber sind sie saftig-käsig! Ich schlage hier Scheibletten vor, und zwar Chester. Ihr könnt natürlich jeden anderen Käse nehmen wie z.B. Camembert oder Emmentaler....

  • 1 Zwiebel ganz klein gehackt
  • 100 gr Frühstücksspeck in feine Würfelchen geschnitten
  • 400 gr. Hackfleisch (Rind und Schwein gemischt)
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
  • 200 gr Scheiblettenkäse. Jede Scheibe geviertelt
  • SAUCE
  • 1 große Dose Tomatenstücke
  • 1 handvoll frische Basilikumblätter, etwas klein geschnitten oder 1 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 1 EL Geflügel- oder Rinderbrühpulver
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Esslöffel Zucker

Die Zwiebelwürfelchen und den Speck in etwas Butter in einer Pfanne 5 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zum Hackfleisch geben.

Ei und Semmelbrösel zum Fleisch geben und alles gut verkneten. Natürlich mit den Händen.

Mit Salz und pfeffer abschmecken. (Es ist nicht jedermanns Sache, rohes Hackfleisch zu kosten. Deshalb sage ich: nehmt auf diese Menge ungefähr einen halben Teelöffel Salz. Wer ganz sicher gehen will, formt aus dem Hackfleisch ein kleines Klößchen und gibt es für 3 Minuten in kochendes Wasser und probiert es dann.)

Die Scheibletten-Virtel aufeinander legen und etwas zusammenballen. Aus dem Hackfleisch etwa einen gut gehäuften Esslöffel entnehmen und zu einer runden, flachen Scheibe formen. Käse draufgeben und alles schön zu einem Fleischbällchen formen.

Die Fleischbällchen in 2 EL heißem Öl für ca. 10 Minuten braten.

Für die Sauce die Tomatenstücke mit dem Brühpulver und dem Zucker in einen Topf geben. Ohne Deckel für 20 Minuten leicht köcheln lassen. Das Basilikum zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf flache Teller etwas Tomatensauce geben und einige Fleischbällchen darauf anrichten. Dazu passt französisches Weißbrot und ein gemischter Salat.

Druckversion