Spieße mit Schweinelendchen und Pflaumen

Feierliches und einfaches Festtagsessen. Passt einfach auf, dass die Backpflaumen dieselbe Größe haben, wie die Fleischstücke, dann sieht das toll aus! Rezept ist für 3 Personen

  • 1 Schweinelendchen (ca. 500 gr.)
  • 27 Backpflaumen
  • 1 Glas schwarzer Tee
  • 27 Scheiben Frühstücksspeck
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Braten

9 lange Sachlickspieße bereit legen. Sind diese aus Holz, so müsst ihr sie 30 Minuten in etwas Wasser legen. So saugen sie sich voll und brennen in der Pfanne nicht an.

Gießt den Tee in eine Schüssel und gebt die Backpflaumen dazu. Lasst sie am besten über Nacht, aber mindestens 2 Stunden in dem Tee einweichen.

Schneidet das Fleisch in Würfel, so groß wie die Pflaumen.

Nehmt die Pflaumen aus dem Tee und wickelt sorgfältig um jede Frucht eine Scheibe dünnen Frühstücksspeck.

Besteckt die Schaschlikspieße abwechselnd mit Fleisch und den umwickelten Backpflaumen.

Würzt die Spieße mit etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer

Bratet die Spieße in einer großen, beschichteten Pfanne etwa 20 Minuten. Das Fleisch muss innen durch sein. Wenn ihr testet, schneidet mit einem kleinen Messer in den größten Fleischwürfel: er darf innen nicht mehr rosa sein!

Dazu passt ein Schälchen Apfelmus.

Druckversion