Pfannkuchen Grundrezept

  • 100 g Mehl
  • 300 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 Spur Salz
  • 1 TL (Teelöffel) Zucker
  • Pflanzenöl oder Butterschmalz zum Backen

Die Milch langsam und unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen ins Mehl gießen. So lange rühren, bis ein glatter Teig ohne Klumpen entstanden ist. Zucker und Salz zugeben, unterrühren.

Die Eier nach und nach in den Teig rühren.

Tipp: Rührt drei Eier ganz kräftig unter den Teig. Das vierte Ei hebt ihr vorsichtig unter, so, dass es nicht ganz verflüssigt wird. Ganz lockere Bewegungen mit dem Schneebesen. So werden eure Pfannkuchen dicker und fluffiger!

Lasst eine flache beschichtete Pfanne heiß werden. Gebt jetzt einen halben Esslöffel Fett dazu. Mit einem Suppenlöffel könnt ihr jetzt den Teig in die Pfanne geben. Dabei müsst ihr die Pfanne immer schön drehen, bis der flüssige Teig den Boden ganz bedeckt. Alles 1 Minute bräunen lassen, dann den Pfannkuchen wenden. Akrobatische Schaben wirbeln die Pfanne dazu in der Luft herum. Kluge Schaben nehmen einen Pfannenwender.

Druckversion