Kürbissuppe

Natürlich will ja jeder an Halloween einen schaurig schimmernden Kürbis basteln. Nur: was macht man mit all dem Kürbisfleisch, das herausgeschabt werden muss? Hier die Idee zu einer samtigen Suppe für kalte Geisternächte:

  • 1 mittelgroßer Kürbis, ausgehöhlt, das Fleisch in Würfel geschnitten
  • 2 Zwiebeln
  • 80 gr Butter
  • 2 l Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 2 Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer,
  • 250 ml Sahne
  • 3 Eigelb
  • Baguette in Scheiben und geröstet

Die kleingehackten Zwiebeln und das Kürbisfleisch in der Butter anschwitzen. Mit der Brühe auffüllen, kleingeschnittenen Kartoffeln zugeben, weich kochen und abschmecken.

Sahne mit den Eigelb verrühren, in die FAST kochende Suppe geben und unter Rühren bis zum Siedepunkt erhitzen. Nicht mehr kochen

Die Suppe kann man IM KÜRBIS servieren.

Jeder legt sich eine Scheibe Röstbrot in die Suppentasse und gießt darauf die Kürbissuppe. Anschließend wird aus dem Kürbis natürlich ein schauriges Gesicht geschnitten!

Druckversion