Die WildWeb HexenKüche

Unser Okkultmenue

Nein...keine Angst. Es gibt kein Krötensteak mit Spinnenbeinen oder andere Mahlzeiten , die auf dem Höllenrost gegrillt werden. Wir haben für euch ein leckeres aber geheimnisvolles Menue zusammengestellt, dessen Zutaten zum einen Frühlingskräuter, zum anderen von einem verruchten Flair umgeben sind.

Wir schlagen vor: setzt euch mit ein paar Freunden und Freundinnen im Schein schwarzer Kerzen nackt auf den mit violettem Satin belegten Boden, in eurer Mitte den fünfsternigen Drudenfuß, rezitiert die Hexenrede, verbrennt etwas dämonischen Weihrauch und stimmt euch so auf das Mahl ein...

(hohles, schaurig schallendes Gelächter)

Wildkräutersalat mit Wachtelkeulchen und pochierten Eiern in Haselnussvinaigrette und Trüffelöl

Frühlingszeit, Hexenzeit. Kräuterzeit. Die Haselnuss ist ein Symbol des erwachenden Lebens und steckt voller Zauberkräfte. Das Ei, Symbol der Lebensfreude, der Fruchtbarkeit und des Neuen.

Seeteufelmedaillons in Absinth

Absinth -die grüne Fee- ist ein klassiches Hexengebräu, von dem viele meinen, es sei verboten. Wir liefern euch ein kleines Rezept zum Selbermachen. Keine Angst: er wird nicht gebrannt...alles legal :-). Der Seeteufel galt bis ins letzte Jahrhundert als Verkörperung Satans in den Meeren. Man sagte, allein sein schrecklicher Anblick könne den Fischer vergiften und töten. Heute wissen wir, dass Seeteufel einer der besten Edelfische ist. Und: er hat keinerlei Gräten...geheimnisvoll, nicht???

Dieses Gericht ist nur als ein winziges Zwischengericht gedacht!

Hähnchenbrust im Kräuterdampf gegart mit schwarzen Nudeln in kreolischer Krebs-Sauce

Das Verborgene reizt! Das alltägliche, wie Nudeln, schwarz gefärbt, beunruhigt, und die Sauce aus den Voodoo-Sümpfen der Cajuns brennt wie die Hölle

Frische Erdbeeren auf Rhabarberschaum mit Mohnfingern

Erdbeeren sind in der Mystik ein Symbol des Teufels und Mohn bringt die "Tränen" der Demeter, hervor, das Opium


zur Hexenübersicht